Linto®

Köstlich, Pflanzlich, Allergenfrei.
Aber das ist nicht alles, was unser Linto kann.
Weitere Infos zum Produkt findet ihr hier.

Was ist Linto?

Linto ist eine proteinreiche Zubereitung aus roten Linsen und kann, ähnlich wie Tofu, sehr vielseitig verwendet werden. Für die Herstellung verwenden wir nur die besten Linsen, aus kontrolliert biologischem Anbau. Rote Linsen sind verglichen mit anderen Hülsenfrüchten für die meisten Menschen sehr gut bekömmlich. Wenn du dir bei der Zubereitung der Linto Trockenmischungen Zeit nimmst und den Inhalt eine Weile einweichen lässt, wird er sogar noch bekömmlicher! (mehr Infos hierzu findest du unter Linsenliebe). Weiterhin sind keine Allergene enthalten*. Wir vertreiben eine Trockenmischung mit pulvrigem Inhalt, aus der du dir im Handumdrehen deinen eigenen köstlichen und proteinreichen Linto zaubern kannst – wann immer und wo immer du willst. Du brauchst nur noch Wasser hinzugeben. Für die volle Dosis Köstlichkeit empfehlen wir anschließend ein kurzes Anbraten in der Pfanne. Die drei Varianten Natur, Mediterran und Curry eröffnen unzählige kulinarische Möglichkeiten. Inspirationen lassen sich in unserer Rezeptewelt finden. 

*bezieht sich darauf, dass die Rezeptur keine der 14 Hauptallergene enthält.

Biologische Zutaten
100 % Pflanzlich

Komplett vegan, powered by mother nature.

Proteinreich

30 % geballte Proteinpower

Nachhaltig

Regional angebaute Zutaten? Check. Rein pflanzlich? Check. Recycelte & recycelbare Verpackung? Check.

Allergenfrei

Laut Zutatenliste frei von den 14 Hauptallergenen. Frei von Soja, Gluten, Milch, Tier.

Nährstoffreich

Enthält eine gute Portion Eisen, Zink, Magnesium, Kalium, Phosphor, Vitamin B3, Vitamin B5 und Folsäure (Genaueres findest du bei den „Nährwerten“ und unter „Linsenliebe“)

Praktisch & schnell

Linto muss nur noch kurz mit etwas Öl in der Pfanne angebraten werden. Schon ist er bereit, um von dir vernascht zu werden.

Fettarm

0,5 g Fett/100 g

Bekömmlich

Rote feingemahlene Linsen sind im Vergleich zu anderen Hülsenfrüchten deutlich besser verträglich. Dadurch ist Linto auch für empfindliche Bäuche ein Genuss. Noch besser wird es, wenn man sich bei der Zubereitung Zeit lässt. Neugierig? Mehr dazu findest du unter „Linsenliebe“.

Vielseitig

Probier Linto pur, als Snack, im Salat, aufs Brot, im Wrap, zur Gemüsepfanne, zum Curry oder gerne auch mal süß. Lust auf was Neues? Lass dich in unserer „Rezeptewelt“ inspirieren!

Wie wird die Linto Trockenmischung zubereitet?

Ab jetzt kannst du Linto auch selbst herstellen. Wann, wo und wie du möchtest. Aber wie wird die Linto Trockenmischung zubereitet? Schau dir hier eine Schritt für Schritt Anleitung an, zur Zubereitung der Linto Trockenmischung! 

Wie wird der fertige Linto zubereitet?

Du kannst den Block in Würfel, Streifen, Scheiben oder jede Form deiner Wahl schneiden. Anschließend empfehlen wir ein kurzes Anbraten mit etwas Öl in der Pfanne (am besten eine beschichtete), bis Linto knusprig und gold-braun wird.

Als Öle eignen sich gut Rapsöl, Kokosöl oder Erdnussöl, da diese hitzebeständig sind. 

Willst du kein Öl verwenden, empfiehlt sich die Zubereitung im Backofen bei 200°C Ober-Unter-Hitze für etwa 15-20 Minuten, bis eine leichte Bräunung erreicht wird.

Wenn du Lust hast, kannst du Linto auch auf den Grill schmeißen.

Auch möglich ist eine Zubereitung in der Fritteuse. Das würden wir allerdings nur als gelegentliches Comfort Food empfehlen. 

Für mehr Inspirationen schau doch mal in der “Rezeptewelt” vorbei.

Verpackung

Auch bei unserer Verpackung haben wir uns einiges gedacht. Immerhin brauchen unsere schnieken Lintos auch eine ebenso smarte Hülle.

Unsere Verpackung der Linto Trockenmischungen besteht aus einem Papierbeutel aus recyceltem Papier und einer inneren Beschichtung mit einem Kunststoff. Ähnlich wie bei Tetrapaks. Warum keine reine Papierverpackung? Weil diese den Inhalt leider nicht effektiv gegen Feuchtigkeit schützen kann. Plastik ist hier leider (noch) der unangefochtene Sieger in Bezug auf die Lebensmittelsicherheit. Eine Alternative auf die wir bald umsteigen werden, ist die Verwendung von Beuteln aus 100 % Papier mit einer dünnen Nanobeschichtung. Diese Beutel können über das Altpapier entsorgt werden und somit sehr leicht recycelt und dem Kreislauf wieder zugeführt werden. So können erneut Beutel für Linto oder ähnliche Produkte gefertigt werden. Bei Verbundstoffen (bspw.  ist dies leider nicht so einfach möglich. Denn hier müssen die einzelnen Materialien erst voneinander getrennt werden, was sehr energieaufwändig ist und nicht vollständig funktioniert.
Biologisch abbaubares Plastik ist neuerdings ein Trendwort geworden. Auch wir hätten zu Beginn unserer Reise gerne solch einen Verpackungsrohstoff verwendet. Diese werden oft aus natürlich nachwachsenden Rohstoffen wie Mais oder Holz hergestellt. Beschäftigt man sich tiefer mit der Materie, wird allerdings schnell klar, dass auch diese Variante eines Kunststoffes bisher noch nicht ohne weiteres wieder der Natur zugeführt werden kann. Bisher vorhandene Müllverwertungsanlagen sind noch nicht darauf ausgerichtet. Denn nur unter bestimmten Bedingungen  (hohe Temperatur und hohe Luftfeuchtigkeit, sowie lange Ruhezeit) kann der Kunststoff aus biologischen Rohstoffen tatsächlich kompostieren. Solche Kunststoffe einfach in die Natur zu werfen oder. Hier benötigen sie im Schnitt 40 Jahre um abgebaut zu werden. Also: auch biologisch abbaubares Plastik gehört in den herkömmlichen Plastikmüll/ gelben Sack und wird in der Müllverarbeitung anschließend meist verbrannt. Denn dieses zu recyceln ist leider noch nicht möglich.
Unsere Etiketten haben wir mit umweltverträglichen Farben bedrucken lassen. Bald werden die neuen Papierbeutel direkt bedruckt, wodurch weitere Materialen eingespart werden können. Die verwendeten Farben können in der Altpapierverwertung problemlos per de-inking entfernt werden. 

Die Puffs in deinem Versand-Karton sind dafür da, um Linto wohl behütet und gepolstert zu dir nach Hause zu bringen. Diese sind aus Maisstärke und können in den Bio-Müll oder auf den Kompost, um bestmöglich recycelt werden zu können. Alternativ kannst du sie natürlich auch gerne wiederverwenden, oder in Wasser auflösen.

Wir arbeiten stetig daran, Linto für euch so umweltverträglich wie möglich zu machen. Sobald es neue Verpackungslösungen auf dem Markt gibt, gehören wir zu den Ersten, die sie unter die Lupe nehmen.