Hast du Fragen?

Frequently Asked Questions

Durch unsere besondere Herstellungsmethode werden schwer verdauliche Stoffe wie Phytinsäure und Ballaststoffe aus den Linsen reduziert. Wenn du mehr hierzu wissen möchtest, lies doch gerne mal in „Linsenliebe“ und bei "Linto" rein.

Linto enthält keine der 14 Hauptallergene* und ist daher für die meisten Allergiker geeignet.
Zu diesen gehören: 
-Glutenhaltiges Getreide (Weizen, Roggen,..), Schalenfrüchte (Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse,..), Erdnüsse, Soja, Lupine, Senf, Sellerie, Sesam, Milch und Milchprodukte, Hühnerei, Fisch, Krebstiere, Weichtiere, Sulfit und Schwefeldioxid

(*laut Zutatenliste. Im Herstellungsprozess kann es teils zum Kontakt des Produktes mit kleinsten Spuren kommen, da im Betrieb auch allergenhaltige Lebensmittel produziert werden. Zwischen den einzelnen Prozessen findet immer eine gründliche Reinigung statt. Der Betrieb ist IFS zertifiziert.)

Hier im Online Shop! Aktuell sind wir noch auf der Suche nach geeigneten Handelspartnern. Sobald unser Linto in den Regalen für euch bereitsteht, erfahrt ihr es direkt hier im Blog und auf Instagram (@erveat.official). Falls du Filialleiter, Ladeninhaber oder Firmeninhaber sowie Personen aus dem Einkauf kennst, für die Linto interessant sein könnte, empfiehl uns doch gerne weiter.

Du kannst den Block in Würfel, Streifen, Scheiben oder jede Form deiner Wahl schneiden (wie wärs z.B. mal mit Plätzchen-Ausstechern in Dino Form?).
Anschließend empfehlen wir ein kurzes Anbraten mit etwas Öl in der Pfanne (am besten eine beschichtete), bis es knusprig und gold-braun wird.
Als Öle eignen sich gut Rapsöl, Kokosöl oder Erdnussöl, da diese hitzebeständig sind.
Willst du kein Öl verwenden, empfiehlt sich die Zubereitung im Backofen bei 200°C Ober-Unter-Hitze für etwa 15-20 Minuten, bis eine leichte Bräunung erreicht wird.
Wenn du Lust hast, kannst du Linto auch auf den Grill schmeißen. 
"Auch möglich ist eine Zubereitung in der Fritteuse. Das würden wir allerdings nur als gelegentliches Comfort Food empfehlen
Für mehr Inspirationen schau doch mal in unserer Rezeptewelt vorbei.

Ja Linto ist auch roh verzehrfähig, da das Produkt herstellungsbedingt bereits gegart ist. Allerding empfehlen wir für den tollen Geschmack ein kurzes Anbraten oder Zubereiten im Backofen oder auf dem Grill.

Nachhaltigkeit liegt uns sehr am Herzen, daher achten wir beim gesamten Aufbau unseres Unternehmens und bei der Entwicklung neuer Produkte stehts darauf, diese von Anfang bis Ende so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Von pflanzlichen, möglichst regionalen Zutaten, über kurze Transportwege, bis hin zur nachhaltigen Verpackung. Daher haben wir uns bei unseren Trockenmischungen dazu entschieden, diese in Tüten aus recyecletem Papier zu verpacken und keinen Druckverschluss zu verwenden. Willst du deine Packung wieder verschließen, weil du Linto doch noch nicht zubereiten willst oder nicht die ganze Packung machen möchtest, dann kannst du das am besten mit einem Gummi oder einem Clip tun. Alternativ kannst du den Inhalt auch gut in eine Dose oder ein Glas umfüllen.
Schau doch auch mal in „Unsere Werte“ und „Verpackung“ rein, dort findest du ausführliche Infos. 

Linto kommt ganz ohne Soja und andere Hauptallergene aus. Linto ist somit also für viele Allergiker und Menschen mit Unverträglichkeiten eine hervorragende Alternative. Noch dazu schmeckt Linto einfach fantastisch, man kann es nicht anders sagen. Natur Tofu schmeckt oft fad und muss mariniert werden damit er gut schmeckt. Natur Linto ist bereits ein Genuss für sich.

Du brauchst: Einen Topf, einen Herd, einen Schneebesen oder einen Handrührer, Wasser und eine Schüssel oder Form. Was genau du damit machst? Erfährst du hier: How To Linto.

Ja! Wir versenden die Linto Packungen klimaneutral mit DHL GoGreen. Wie geht klimaneutraler Versand? Durch die Kompensation von CO2-Emissionen mittels der Unterstützung von Klimaschutzprojekten zum Emissionsausgleich. Mehr dazu findest du hier: Klimaneutraler Versand von Paketen mit GoGreen | DHL Paket
Damit die Linto Packungen in den Kartons nicht zerknautschen oder kaputt gehen füllen wir diese mit biologisch abbaubaren Mais-Flips. Sie sehen aus wie Styropor, sind aber keines und können ganz einfach im Kompost oder der Bio-Tonne entsorgt werden. Alternativ kannst du sie auch in Wasser auflösen oder natürlich wiederverwenden.

Konntest du keine geeignete Antwort finden? Dann findest du unter “Kontakt” oder auf der Homepage ein Kontaktformular. Alternativ kannst du uns auch auf Instagram (@erveat.official) oder an unsere E-Mail (support@erveat.de) schreiben. Wir freuen uns auf einen Austausch! 🙂